Kählstorf Hufe 1

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Diese Hofstelle lag ursprünglich bis 1882 direkt im Dorf und wurde erst nach dem Brand an die heutige Stelle verlegt.

BV-Stelle und Krug

LASH Abt. 355.45 Nr. 403


Wolters, Marq.  * ?, † ?

Kählstorf Hufner 1532


Wolters, Hinr.  * ?, † ?

Kählstorf Hufner 1546 AHL Kämmerei Nr. 2710


Wolters, Hans  * ?, † ?

Kählstorf Hufner 1567 LASH Abt. 210 Nr. 1782


Segemund, Helmich/Helmke * ?, † ?

Hufner Kählstorf 1567 1T, 1546 Rechtsstreit, 1557 LASH Abt. 210 Nr. 1782

oo ? NN, X

K.: ?


Segemund, Helmich/Helmke * ?, † ?

Hufner Krüger Kählstorf 1585 s.a. „irrtümliche Verhaftung“

Schwager von Hans Kracke, Krummesse 

oo ? NN, X

K.: ?


Segemundt, Hans * ?, † ?

Krüger Hufner Kählstorf um 1600, 1626 7M

oo ? NN, X

K.: Helmke *? > Göldenitz
Asmus ff
Hans mehr „hinterhältiger Mord …“


LASH Abt. 355 Nr. 402

Zuwißen das an heutigen Untergeschriebenen dato, alhier auff der fürstlichen Ambtstuben zwischen Helm Sedemundt von Kollstörff an einem, Und Sehl: Jürgen Borchstedten zu Goldnitz nachgelaßene wittibe N: deren Kinder erben und Cretitorn andern theils, wegen des Vorbenannten Sehl: Borchstetten katten und nachlas ein bestendiger Contract und Vergelichung auffgerichtet worden.

Volgender gestalt und also, weill des Sehl: Borchstetten kinder noch junken und klein. Die wittibe das gehöffte, als in ihres witwenstandt auffhalten und der hohen Obrigkeit pächte, hofdiensten und andere verpflichten uns zurichten nicht vormüchte. Ist auff guttachten dern Herrn Beambten und annahenden freunden bewilliget, das Helm Sedemundt sich mit der Wittwen befreyet, Und ihme der Katen auff 26 Jahr zu bewohnen, und seines gefallen zugebrauchen eingereumt worden. Nach Verfließung obenernanten Jahrscharen aber einem düchtigen von obgedachten des Borchstetten 5 Söhnen, das haus in seinem bawlichen stande und weßen neben Eckern, wischen, hoffengartten und anderen zugehör wiederumb abtretten will und soll. Weitters ist er Sedemuth verpflichtet die beyden döchter mit brauttschatz hochzeit kleydungen betten, kisten und kistengewandt nach landesgebrauch untadtlich auszustewren und jeglichen Sohne wan er 8 jahr alt geworden 10 mark Lübsch auch auszugeben, alldieweil auch der Sehl. Borchstette nach volgende Schulde hinter sich gelaßen als 

Hans Knopff verdinstlohn 30 Mark 2 Scheffel Rogken

Gevert Humborch zu Lübeck 18 Mark

Pötter Bulder zu Lübeck 17 Mark 8 Schilling

Heinrich Meyer Bierschulden 10 Mark

Gerke Ehlers ein Knecht 6 Mark

Hans Voß 7 Mark

Hans Sedemunth 6 mark  mehr „hinterhältiger Mord …“

Eine Magttdendienstlohn 6 Mark

heinrich Mohren 14 Mark

Frantz habe 15 Mark

Ein Jährige pacht 6 Mark 13 Schilling 6 Pfennig

Contributuionsgelder 15 Mark 12 Schilling

Heinrich Kluvensichk 10 Mark

Bernhrd Brosius 6 Mark

167 Mrk 13 Schilling 6 Pfennig

Welche ernante Schulde er Sedemuth zubezahlen auff sich genommen und sein ihme davor zugeschlagen und uberandwortet worden Sehl. Borchstetten nachgelaßsene Varende habe, als nemblich 4 pferde die etwas alt und untüglich vor 16 Rthl.

ein pahr Ochsen vor 24 Rthl.

3 Kühe vor 21 Rthl.

6 Schweine vor 10 Rthl.

3 Schaffe vor 2 Rthl.

Summa 321 Mark

hievon die vorgesetzte schulden 167 Mark abgezogen bleibt ubrig 53 Mark 3 Schilling welche der Sehl. Borchstetten kinder zum besten kommen, und Sedemuth ihnen alle Jahr 20 Mark abtragen. Und bis zu ihren mü+ndigen jahren auff Zinse aufgethan werden sollen. Demnach ist Sedemuth wie er nach verfloßenen 26 jahr abtreten wirt bey dem Hause keine lebendigen hoffe zu lassen schuldig. Sonders die Zucht und veroberung ihme zum besten kommen soll, Das dieses also vergloichen und vertragen ists von den Beambten untergeschrieben. Und zu mehrer bekrefftigung mit des AmbtsSiegel bedrückt. Geschehen den 10 Octob. Anno 1634


Sedemundt, Aßmus * ?, † 1661

Hufner Kählstorf 1639 4M, 1651

oo ? Soltau, X

K.: ?


Sedemundt, Hans * ?, † ?

Hufner Kählstorf 1659 Urbarbuch

oo ? NN, X

K.: ?


Segemundt, Aßmus * ?, † 1692

Kählstorf 1675, Kirchenjurat 1680,1692, 104 Spann- u. 52 Handtage DR 1689, 1690, 1696, Zeuge 1680

oo ? NN, X

K.: Anna *1674

Trin Marg.*1675


Sedemundt, Hans * ?, † 1727

BV Kählstorf 1689-1727, DR 1689, 1708

oo ? NN, X

K.: Xian *1708, konf. 1725 ff

Judith*1720, konf. 1726


Vick, Hinr. * ?, † vor 1793

BV Kählstorf 1727 -vor 1793, Pate 1731

oo Bkt. 1727 NN, Wwe. Sedemund, Anna Elis. Patin Bkt. 1731, 1732, 1733

oo Bkt. 1750 Burmeister, Engel aus Göldenitz

K.: Jürg. Hinr. > Göldenitz

Cath.*1731, ∞ 1766 Peper, J.G.

Xian*1733


Sedemundt, Xian *1708, † (1753)

BV Kählstorf 1738 -, Pate Bkt. 1731, 1735, DR 1750

1. oo Bkt. 1737 Soltau, Cath. Marg. † 1748

2. oo Bkt. 1748 Sager, Marg. Cath. sie 2. oo 1754 Schütt, J.H.

K.: Aßmus *1738

Hans Hinr.*1740

Kind*?, † 1741

Xian*1743 ff

Hans Joch.*1744 ff

Aßmus*1748

Kind*?, † 1750

Hans Hinr.*1751

Hans Aßmus*1753


Sedemundt, Jürg. *?, † 1759

Kählstorf BV 1740

oo ? NN, X † 1759

K.: Anna Cath. *?, konf. 1723

Cath. Marg.*?, konf. 1725


Schütt, Joh. Hinr. * ?, † ?

BV Kählstorf 1754-1772; DR 1772

oo Bkt. 1754 Sager, Wwe. Sedemund, Marg. Cath.

K.: Marg. Elis. *1764

Cath. Marg.*1769


Sedemundt, Hans Joch. *1744, † ?

Kählstorf BV 1760

oo ? NN, X

K.: ?


Sedemundt, Xian * 1743, † 1792

BV Kählstorf 3/4-Hufner 1768-   a) 1776,1779

oo Bkt. 1768 Voss, Mar. Elis. aus Sierksrade

K.: Joch. Xian *1772

Hans Hinr.*1774

Marg. Elis.*1777, † 1855

Joach. Heinr.*?

So.*(1781), † 1784

Jürg. Heinr.*?

Joh. Heinr.*?


Steffen, Thom. Hinr. * ?, † ?

aus Grinau, BV Kählstorf 1792-1808, Pate Krummesse 1798

oo 1792 Voss, Wwe. Sedemund, Mar. Elis.

K.: ?


Sedemundt, Joh. Xian * ?, † vor 1862

BV Kählstorf 1808-

oo 1808 Wulf, Anna Elis. aus Kl. Bkt. *(1786), † 1862

K.: ?


Sedemundt, Joach. Heinr. * ?, † ?

BV Kählstorf 1808-

oo 1845 Wulf, Cath. Elis. aus Gr. Bkt.

K.: ?


Sedemund, Joach. Heinr. * ?, † ?

Kählstorf BV u. Kirchenjurat 1873

1. oo ? Wulf, Marg. Elis. *(1839), † 1862

2. oo Bkt. 1863 Kahns, Wilh. Xine Elise aus Bkt.

K.: Cath. Marg. Elis. *1848

Car. Mar. Magd.*1852

Hans Hinr. Xoph.*1851, † 1867

Char. Mar. Elis.*(1854), † 1861

Hans Joch. Fried.*1856 ff

Joh. Heinr. Aug.*1858, 1862

Wilh. Joach. Heinr.*1864, Kfm. Berlin

Wilh. Soph. Elis.*1868, † 1868

Emilie Mar. Elis.*1872, † 1873


Sedemund, Hans Joach. Fried. (Fritz) *1856, † ?

Kählstorf Gemeindevorsteher u. 3/4-Hufner, Gastwirt 1885-1896

oo ? NN, X

K.: ?


Hofstelle brennt 1882 ab und wird 1883 vom Ortskern an die heutige Stelle an die Landstraße verlegt. Es geht die Geschichte, dass das alte Bauernhaus durch eine eifersüchtige Magd in Brand gesteckt sein soll.


Sedemund, Fritz * ?, † ?

Kählstorf Amtsvorsteher 1911, 1922, ist 1932 Altenteiler

oo ? NN, X

K.: Elise


Dohrendorf, Joach. * ?, † ?

Kählstorf Hufner Gemeindevorsteher, Gastwirt 1911, 1922, 1932

oo ? Sedemund, Elise

K.: 2 Kinder


Wegner, Gustav * ?, † ?

Kählstorf Hufner


Wegner, Joachim * ?, † 2018

Kählstorf Hufner


Wegner, Joachim * ?, † 2018

Kählstorf Hufner


Wegner, Claus * ?, † ?

Kählstorf Hufner

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden